31. März 2020

Landmaschine kaufen & verkaufen in Zeiten der Corona-Pandemie

Eine nicht genutzte Landmaschine bringt nicht nur kein Geld ein, sondern verursacht auch Kosten und muss daher trotz der Corona-Pandemie schnellstmöglich wieder genutzt oder verkauft werden. Was ist jetzt zum Schutz aller Beteiligten zu beachten?

Das Virus beeinträchtig das Leben aller jeden Tag mehr. Für alle, die jetzt kaufen oder verkaufen müssen, bedeutet das, dass direkter persönlicher Kontakt am besten gar nicht und wenn, nur noch unter strenger Einhaltung der empfohlenen Maßnahmen, stattfinden darf.

Beachten Sie hierbei auch die Vorgaben von Bund und Ländern bzgl. der Ausgangsbeschränkungen.

Hinweis zu Besichtigungen und Probefahrten

„Besichtigungen und Probefahrten sind in Zeiten einer Pandemie eher problematisch als sinnvoll, aber sicher auch im einen oder anderen Fall unvermeidbar. Sie sollten dann vorgenommen werden, wenn es eine echte Notwendigkeit dafür gibt. Also wenn Bilder und Detailbeschreibungen nicht ausreichen um den Zustand hinreichend zu beschreiben. Im internationalen Handel ist es bereits heute Standard, Maschinen auf Basis von Fotos, Videos und Beschreibungen zu verhandeln," so Stefan Doseth, Leiter des Verlagsbereichs Handel und Industrie des dlv Deutscher Landwirtschaftsverlags.

technikboerse-Tipps für den Kauf und Verkauf während der Corona-Krise

  • Fragen im Vorfeld klären – Klären Sie alle notwendigen Fragen telefonisch oder per Email. Fragen Sie Fotos von Maschinendetails beim Verkäufer an oder stellen Sie als Verkäufer alles in das Inserat. Hinweis: bei technikboerse können Sie Ihrem Inserat bis zu 30 Fotos hinzufügen. Ein Video, das Details der Maschine zeigt und zum Beispiel den Ton des laufenden Motors enthält, rundet Ihr Inserat ab.
  • Verzichten Sie auf Körperkontakt – Halten Sie einen Abstand von zwei Metern zueinander ein, schütteln Sie keine Hände.
  • Bezahlung per Überweisung – Nutzen Sie eine Banküberweisung als Zahlungsmethode. So muss kein Bargeld den Besitzer wechseln.
  • Kein Austausch von Dokumenten – Fordern Sie diese als digitale Kopie an oder stellen Sie sie dem Interessenten vorab per Email zur Verfügung.
  • Desinfektion – Kontaktflächen wie Griffe, Lenkrad, Schaltknauf, Spiegel, Griffe, Touchscreen etc. sollten grundlich desinfiziert werden.

Haben Sie Fragen Rund um den Kauf und Verkauf?

Wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice. Wir sind für Sie da!

Zum Kundenservice

www.dlv.de dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag - Die Medienkompetenz für Land und Natur Bayernzeitung.at